So erreichen wir niedrige Durchflussraten

Image- Water drop representing low-flow„Niedriger Durchfluss“ ist ein relativ zu betrachtender Begriff. In jedem Fall bedeutet er jedoch, dass mit einer Rate gemessen wird, die weit unterhalb der Norm liegt. Das Erfassen und Ausgeben eines Durchflusses, der einem Tausendstel des vollen Wertebereichs des Durchflussmessers entspricht, ist eine phänomenale Funktion. Max stellt mehrere Durchflussmesser mit diesem Regelverhältnis und viele weitere mit 200:1 und noch größeren Bereichen her. Was verleiht Durchflussmessern von Max diese Leistungsfähigkeit? Die Messgeräte werden so gebaut, dass sie sich zuverlässig, reibungslos und dauerhaft mit einer Verdrängung von 1 pro Minute drehen. Die Spezifikationen für die Bearbeitung setzen enge Toleranzgrenzen. Hierdurch wird hochpräzises Passen bei verringertem Strömungswiderstand erreicht. Dies ergibt neben sehr niedrigen Verdrängungswerten ein Messgerät, das Werte unterhalb von 1 ml/Min. messen kann.